Immobilien in Wien

Wien ist eine sehr lebenswerte Stadt und belegt bei Rankings, die die Lebenszufriedenheit und Lebensqualität in der Stadt betreffen, an vorderster Stelle. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Menschen ihr Domizil in Wien errichten wollen.

Um das geeignete und ideale Zuhause in der Metropole an der Donau zu finden, gibt es viele Immobilienfirmen, die ihre Dienste anbieten und an die man sich als interessierter Suchender wenden kann.

Bekannte und renommierte Immobilien-Unternehmen

  • www.oesw.at
  • 0043/0157130137
  • ÖSW
  • Feldgasse 6-8
  • 1080 Wien

Welche Aufgaben erfüllen Immobilienfirmen in Wien

Wer sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause macht, erfährt Unterstützung und rechtliche Informationen. Diese Firmen helfen, in dem Dschungel an Wohnungsangeboten den Überblick zu bewahren. Je nachdem, ob eine Gemeindewohnung, eine Genossenschaftswohnung, eine Eigentumswohnung, ein Haus oder eine Mietwohnung gesucht wird, mit der Hilfe von fachkundigen und seriösen Immobilienmaklern findet der interessierte Mieter oder Verkäufer, was sein Herz begehrt.

Welche Wohngegenden kann man in Wien finden?

schluessel-dienst-wienDie Hauptstadt Österreichs inkludiert sehr unterschiedliche Gebiete unter der Adresse Wien. So gibt es das altehrwürdige Zentrum innerhalb der Wiener Ringstraße, das exklusives Wohnen offeriert, sowie die Bezirke, die innerhalb des Wiener Gürtels liegen und ganz nah an den Attraktionen des Zentrums.

So bilden der 4., 5., 6., 7., 8. und 9.Bezirk eine teure Wohngegend, die vom bürgerlichen leben geprägt ist. Hier befinden sich kulturelle Stätten, zahlreiche Theater, Kleinbühnen, Museen, Galerien und sonstige.

In diesen Bezirken lockt ein Angebot an Bars, Restaurants, Cafes und Lokalen. Da diese Bezirke nicht weit von den Universitäten der Stadt liegen, findet man urbanes und kreatives Publikum, viele Studenten und Studentinnen.

Der 2. Bezirk beheimatet seit kurzer Zeit die Wirtschaftsuniversität und seit einer Ewigkeit den Wurstlprater. Erst jetzt erfährt der Bezirk eine Aufwertung, die Preise sind moderat.
Der 3. Bezirk liegt ebenfalls nah am Zentrum und stellt mit dem Bahnhof Landstraße die Verbindung zum Flughafen Schwechat her. Weiter auswärts sind die Preise für Immobilien günstig, in zentraler Lage teurer.

Favoriten, Simmering und Meidling sind klassische Arbeiterbezirke mit einem sehr hohen Anteil an Migranten, wo kostengünstiges Wohnen möglich ist. Hietzing, Währing und Döbling sind die Nobelbezirke. Liesing, Penzing, Rudolfsheim-Fünfhaus, Ottakring und Hernals weisen Immobilien auf, die man sich leisten kann. Der 20., 21. und 22. Bezirk sind von den Immobilienpreisen sehr günstig und daher für Jungfamilien sehr begehrte Wohnplätze.

Immobilien in Wien sind auf jeden Fall eine sehr gute Wertanlage, da die Stadt Wien einiges zu bieten hat.

Schreibe einen Kommentar