Was tun in Kärnten als Familie? – Wetter Vorhersagen für schönes Wetter

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Kärnten, welche für Familien mit Kindern optimal geeignet sind. Viele hiervon können Eltern mit Kindern stets wieder besuchen, da es hier nicht langweilig wird und es immer wieder etwas Neues zu erleben gibt. Was die Familien in Kärnten mit Kindern auf jeden Fall machen müssen, sind Unternehmungen und Aktivitäten, bei welchen die Kinder wirklich ins Schwärmen geraten.

Wichtig ist dabei Alpenhauptkamm. Dieser Name zählt nicht, sondern lediglich die Wirkung. Das milde Klima und sehr viel Sonne sind vor allem im Sommer typisch in Kärnten. Der Alpenhauptkamm hat dabei im Alpen-Adria-Gebiet eine wahre Funktion eines Schutzwalls und wehrt nahezu jegliche Schlechtwetterfronten ab. Die Kärntner pflegen hierdurch ein nahezu mediterranes Lebensgefühl. Diese sind stolz auf die insgesamt 93 Berggipfel mit über 3.000 Metern Höhe, 8.000 Flusskilometer und 200 Badeseen. Mehr Wasser hat in Kärnten kein Bundesland in ganz Österreich. Dabei kann die Farbe der Seen vor allem die Kinder überzeugen. Diese haben ein schönes türkisblau wie auch die Karibik. So rein und klar wie das Wasser zum Trinken aus der Flasche. Schon Vorbeifahren werden die Familien hier überzeugt sein.

Dez 30, 2021 - Do
Kärnten, AT
Überwiegend bewölkt
1°C Überwiegend bewölkt
Wind 2 m/s, NNW
Luftfeuchtigkeit 93%
Druck 1022 hPa
Tag Zust. Temp. Wind Luftfeuchtigkeit DruckDruck
don dez 30
-/1°C 0 m/s - 0 hPa
fre dez 31
Klarer Himmel
6/-1°C 1 m/s, NNW 86% 1026 hPa
sam jan 1
Mäßig bewölkt
6/-0°C 2 m/s, NNW 74% 1027 hPa
son jan 2
Ein paar Wolken
5/-1°C 1 m/s, NNW 71% 1025 hPa
mon jan 3
Überwiegend bewölkt
4/-1°C 0 m/s, NNO 78% 1021 hPa

Der Ausflug in Kärnten mit Kindern

Einen Ausflug mit Kindern in Kärnten wert ist vor allem die Heidi-Alm. Dies ist ein echtes Highlight für Kinder und liegt nur lediglich Minuten mit dem Wagen vom Almdorf den Berg hinauf: die Heidi-Alm. Mit mehr als 100 Figuren, die überlebensgroß sind, wird hier auf 1875 Metern die Historie von Heidi und den Freunden für Kinder erlebbar gemacht. Hier oben ist es vor allem im Sommer meistens 5 Grad kälter als im Talbereich. Hier gilt es für die Familie Jacken und festes Schuhwerk für alle mitzunehmen. Am Heidi-Park gibt es direkt eine Riesenrutsche sowie ein Areal mit Murmeltieren.
Mit den NockyFlitzern lässt es sich mit der Familie Alpen-Achterbahn fahren. Dieses Abenteuer muss die Familie mit Kindern auf jeden Fall erleben. Dies erfolgt mit den NockyFlitzern, welche bis zu 12 Metern oberhalb über dem Boden auf einem aufrollenden Schienenband 1600 Meter ins Tal abwärts steuern. Die Fahrtzeit beträgt hier sieben Minuten und Eltern mit den Kindern kreischen zusammen begeistert. Die Kinder dürfen ab 3 Jahren hier mitfahren sowie ab 8 Jahre alleine fahren. Die Turracher Höhe, auf welcher sich die Gäste hier befinden, ist zugleich das beliebteste Resort für den Familien-Wintersport in der Steiermark oder in Kärnten.
Die Burg Landskron liegt südlich des Ossiacher Sees. Jene Burganlage ist aus mehreren Gründen das Highlight für Familien. Hier gibt es die Adler-Arena und bis zu dreimal am Tag werden in einer Vorführung die Greifvögel gezeugt, welche im freien Flug über der Burganlage kreisen und zu den Falknern im Anschluss zurückkehren. Direkt gegenüber liegt der Abenteuer Affenberg. Dieser hat das Potenzial zum “schönsten Ferienerlebnis”. So nahe kommen die Familien mit Kindern den Affen ansonsten lediglich in Asien. In der freien Natur springen die 150 Japanmakaken um die Gäste herum. Die optimal ausgebildeten Guides erzählen dazu lustige Anekdoten. Primatologen, Wissenschaftler und Tierschützer prüfen stetig die Ethikrichtlinien, sodass die artgerechte Haltung auf jeden Fall garantiert ist. Hier ist jedoch das Essen und Trinken sowie das Füttern am Affenberg streng verboten, denn ansonsten werden die kleinen Tiere frech. Die Familien sollten mit den Kindern daher vor dem Besuch essen.
Das Rosental im südlichen Teil von Kärnten an der Grenze zum Land Slowenien hat viele schöne Ausflugsziele für Familien mit Kindern zu bieten. Im Schloss Rossegg können diese sich von den Wachsfiguren in die Historie mitnehmen lassen und zugleich im Labyrinth nebenan haben die Familien die Aufgabe zu dem Aussichtsturm zu finden. Dies macht für Kinder sehr viel Spaß! Der Wildpark Rosegg ist recht groß und zieht die Tierliebhaber in seinen Bann. Im Wahaha Paradies können die Familien an Regentagen in dem großen Indoor Spielplatz klettern, Spaß haben und toben. Eine sehr schöne Wanderung führt die Familien auch ins Bärental in die eindrucksvollen Karawanken. In der Tscheppaschlucht wandern diese an den spannenden Gumpen und den Wasserfällen durch die Klamm.
Ein schöner Ausflug mit der Familie ist zugleich der Stollenwanderweg, welcher sich in Bad Bleiberg befindet. Hier können die Gäste selbst die kleinen Stollen erkunden. Ausgestattet mit einer Taschenlampe und festem Schuhwerk geht es für kleine Entdecker und Abenteurer los. Die Kinder finden jene Wanderung meistens kurzweilig, dass es eher ein Ausflugsziel mit Wanderung ist.
Seit mehr als 50 Jahren begeistert der Tierpark Rosegg im Rosental in der Nähe des Wörthersees. Dies ist der größte Tierpark in Kärnten für Kinder und für Familien. Daher begeistert dieser die Besucher immer wieder aufs Neue. Die Wege durch den Park sind ebenfalls für Kinderwagen geeignet. Kleine Kinder mögen hier vor allem den Streichelzoo und den Kinderspielplatz.

Abenteuer in Kärnten

Ein unbegreifliches Erlebnis ist auch für Abenteurer der Falkner-Workshop auf der Burg Landskron nahe der Adlerarena Landskron am Ossiacher See bei Villach. Hierbei stellt sich die Frage, wie die Tiers aufgezogen und trainiert werden und was den einzelnen Vogel so besonders macht. Einen ganzen Tag lang erfährt der Gast hier durch den „Chef-Falkner“ Schüttelkopf Interessantes und Erstaunliches von den absonderlichen Eulen und Greifvögeln der Adlerwarte. Hier gibt es gute Einblicke in das Halten von aufgeschlossenen Falken, einen imposanten und schweren Adler oder einen federleichten aber dennoch großen Sibirischen Uhu. Diese Eindrücke bleiben vor allem Kindern nachhaltig für immer in Erinnerung.
Klassische Ausflugsziele in Kärnten für Familien mit Kindern sind ebenso die Miniaturwunderwelt Minimundus in Klagenfurt oder die Schifffahrt auf dem Wörthersee. So gibt es hier für einen Familienurlaub in Kärnten mit Kindern ausreichend Abenteuer für einen Ausflug. Egal, ob die Familien eher kleinere Wanderungen mit den Kindern unternehmen möchten, in einem der zahlreichen Seen zum Schifffahren oder Baden unterwegs sind, oder spannende Sachen ansehen möchten. So ist Kärnten ist eine der besten Ziele in den Alpen für einen gelungenen Urlaub mit den Kindern.
Die Nockberge mit den sanften Gipfeln laden hier die Familien zu einer Wanderung ein. Vor allem können diese dort auch die Halbedelsteine, die Granate erkunden. In größeren Mengen finden die Familien diese bei der Wanderung auf der Millstätter Alpe zum Granattor. Wer mehr über jene Steine erfahren möchte, der macht bestenfalls einen Besuch in Radentheim im Granatium. Hier lernen die Gästeunter Anleitung, wie die Steine aus den Felsen lösen können. Vor allem für die kleinen Forscher ist dies eine Apokalypse! So finden diese die wertvollen Steine mit einer Ansage! Am Klang- und am Schluchtenweg am Millstätter See wandern die Familien gemütlich durch die Klamm. Die Klangerlebnisse in der Schlucht faszinieren vor allem die Kinder.

Schreibe einen Kommentar