Autovermietung Wien

Egal, ob Sie ihren Urlaub in Wien verbringen oder selbst in Wien wohnen – Ein Mietwagen für bestimmte Anlässe kann eine gute Alternative zu einem eigenen Fahrzeug sein.

Die Angebote für Mietwagen reichen von günstigen Kleinwagen bis hin zu Limousinen für Hochzeiten und Feste. Lassen Sie sich einfach vom jeweiligen Anbieter beraten und vergleichen Sie vorab die Kosten für das gewünschte Fahrzeug bei mehreren Anbietern für eine Autovermietung in Wien.

Autovermietungen in Wien im Überblick

  • Elektroautos in Wien mieten
  • TESLA DRIVE
  • Bombekgasse 18 – 1120 Wien
  • Internet: www.tesla-drive.at
  • Tel: Tel.: 0699 123 63 155
  • Avis
  • 1., Opernring 1
  • Tel: 5 87 62 41
  • Internet: www.avis.de
  • Reservierung in der Bundesrepublik Deutschland:
  • Tel: 0180/55 77 55
  • Europcar
  • 1., Kärntner Ring 14
  • Tel: 5 05 42 00 – 0
  • Reservierung in Deutschland:
  • Tel: 0180/5 80 00
  • Internet: www.europcar.de
  • Hertz
  • 1., Kärntner Ring 17
  • Tel: 5 12 86 77
  • Reservierung in Deutschland:
  • Tel: 0180/33 35 35
  • Internet: www.hertz.de/wien

Elektroautos in Wien mieten

Elektroautos für den Stadtverkehr – Reichweite einer Akkuladung circa 80 km – können gemietet werden beim ÖAMTC (Österreichischer Automobil, Motorrad- und Touring-Club).

  • ÖAMTC
  • Schubertring 1 – 3
  • A – 1010 Wien
  • Tel: 74 16 21 17
  • Internet: www.oeamtc.at

Parken in Wien

mietwagenParkmöglichkeiten sind rar, und die Cityparkgaragen sind häufig belegt, die öffentlichen Verkehrsmittel bieten derweil eine preiswerte Alternative und im Zentrum geht man am besten zu Fuß.

Die gesamte Wiener Innenstadt ist gebührenpflichtige Kurzparkzone, in der man maximal 1 1/2 Stunden parken kann. Es gibt Parkscheine für 30,60 und 90 Minuten, erhältlich bei den Vorkaufsstellen der Winer Verkehrsbetriebe, auf Bahnhöfen, in Tabaktrafiken und Banken.

Besucher mit Handicaps parken mit ihrem Behindertenausweis hinter der Windschutzscheibe in Kurzparkzonen unbegrenzt. In Geschäftsstraßen können Gültigkeistage und Parkdauer abweichen. Wenn das Hotel keinen Parkplatz hat, sollte man nach einer Tagesparkkarte fragen.

Für das Kofferausladen gibt es einen 10-Minuten-Gratisschein. Parkgaragen und Park-and-ride-Anlagen stehen zur Verfügung. Eine Liste der Parkhäuser ist beim Wiener Tourismusverband und im Internet www.wkw.at/garagen erhältlich.
Vom 15. Dezember bis 30. März besteht zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr früh ein generelles Parkverbot in allen Straßen, die Straßenbahnschienen aufweisen, um bei starkem Schneefall die Räumung zu ermöglichen.

Eine Autovermietung Wien garantiert Ihnen Bewegungsfreiheit und ein schnelles Vorwärtskommen vor Ort. Die verschiedenen Autovermietungen Wien stellen schnelle und komfortable Autos in allen Klassen und diversen Farben zu relativ günstigen Preisen zur Verfügung. Wer ohne eigenes Fahrzeug in die Hauptstadt von Österreich, Wien, gereist ist, allerdings nicht auf das Auto verzichten möchte, der sollte sich an eine Autovermietung Wien wenden. Mit den sicheren Gefährten können Sie problemlos unter Beachtung der örtlichen Verkehrsregeln von A nach B kommen und viele schöne Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel den Stephansdom oder den Prater besichtigen.

Schreibe einen Kommentar